Volleyball Kreis Oberberg

Volleyball spielerisch lernen

| Keine Kommentare

Am Sonntag den 21. März 2010 trafen sich auf Einladung des Volleyballkreis Oberberg 28 Lehrer und Trainer in Wiehl, zu einer Fortbildung, wo die „Handreichung Volleyball im Schulsport“ vorgestellt wurde.

Teilnehmer

Organisiert wurde diese Veranstaltung vom Volleyballkreis Oberberg in Zusammenarbeit mit dem Westdeutschen Volleyballverband , welche uns die Landestrainerin Ulrike Schmidt und ihre Mitarbeiterin Caterina Clemens zur Verfügung gestellt haben, die den Teilnehmern die Inhalte aus der Handreichung spielerisch vermittelten. Hierbei war es Ihnen wichtig den Lehrern das Prinzip: „Spielen statt üben“ näher zu bringen.

Bei den Übungseinheiten ging es zunächst darum, mit allen möglichen Körperteilen „volley“ zu spielen, ob mit einem Volleyball, Federball oder Wasserball. Im zweiten Praktischen Teil lernten die Teilnehmer, wie man engagiert 3:3 spielt.

DSC_0473_01DSC_0469_01DSC_0491_01

Diese Fortbildung hat dem Volleyballkreis Oberberg einen ersten Kontakt mit den Lehrern ermöglicht. Frau Schmidt und Frau Clemens haben alle Teilnehmer von dieser Sportart begeistern können, so dass sie auch in Zukunft die Handreichung umsetzen und auch mit dem Volleyballkreis zusammenarbeiten wollen.

Der VK Oberberg wünscht sich ein starkes Netzwerk zwischen Verein und Schule und dank der Hilfe des WVV ist der erste Schritt in diese Richtung gemacht. Durch die Begeisterung der Teilnehmer, werden auf Wunsch auch weitere Fortbildungen stattfinden.

DSC_0470_01DSC_0465_01DSC_0481_01

Hinterlasse eine Antwort